Die Schöne Straße

Die Schöne Straße

Es gibt Straßen in Berlin, die sind wie urbane Bühnen, auf denen sich Anwohner, Flaneure, Touristen inszenieren können, die sind wie Kontaktzonen und Adern des öffentlichen Raumes, durch die das Leben pulst. Es gibt Straßen, in denen beim ersten zaghaften Sonnenstrahl die Stühle und Tische rausgestellt werden, weil alle nach draußen drängen und die Stadt als frei zugängliches Wohnzimmer nutzen wollen.

Goltzstraße in Schöneberg

Genau so ein urbaner Laufsteg ist die Goltzstraße in Schöneberg. Lange Zeit eine eher blasse Asphaltrose im Schatten des Winterfeldtplatzes und der Akazienstraße hat sie heute ihren ganz eigenen Glanz, der viele anzieht und verweilen lässt. Deshalb verlässt radioeins am 3. Juni das Studio und sendet zwischen 13.00 bis 17.00 Uhr „Die Schöne Straße“ aus der Goltzstraße. Der radioeins-Bus macht Halt vor dem Café Sorgenfrei, das sich ganz dem Stil der 50er/60er Jahre verschrieben hat. Die Moderatoren Nancy Fischer und Holger Klein machen sich von hier aus auf den Weg durch die Straße mit ihren vielen Läden, Restaurants und vor allem Geschichten.

Sie sprechen unter anderem mit der Grünen-Politikerin Renate Künast über ihre besondere Beziehung zur Goltzstraße und verkosten mit dem Besitzer des Weinladens „Goltz23“ eine Auslese, die mit 40 Jahren genauso alt ist wie der Laden selbst. Sie unternehmen einen Rundgang durch den traditionsreichen Bastel-Rüther und werfen einen Blick durch die Rauchschwaden im sagenumwobenen Café M. Reporter Michael Hoelzen ist der „radioeins-Straßenengel“ und hat die ein oder andere knifflige Aufgabe für die Moderatoren zu lösen. Im „Super-Live-Krimi“ spielen radioeins-Hörer vor Ort eine blutrünstige Story aus der Feder von Richard Fasten nach. Wer den Mörder errät, dem winkt die „Die Volle Dröhnung Goltz“ als Belohnung. „Der Junge unterm Fenster“ singt seiner Angebeteten live ein Ständchen und der Schriftsteller Bernd Cailloux, der viel über die Goltzstraße geschrieben hat, gibt seine Sicht auf diese Kiezmeile zum Besten. Am Ende der Sendung werden Nancy Fischer und Holger Klein schließlich im ersten Hot-Dog-Laden Berlins ihre Fast-Food-Kochkünste unter Beweis stellen.
 
Zusammenschnitt der Sendung vom 03.06.2016:

Bar Mister Hu in Berlin-Schöneberg (Foto Mister Hu)
null

Barfly

Mister Hu in der Goltzstraße

In der ersten Stunde dreht sich im Barcheck alles um das "Mister Hu" in der Goltzstraße. Barkeeper Thomas Pflanz besucht uns in der zweiten Stunde. Dann dreht sich alles um "Poetry Drinks". [mehr]

Für die Darstellung der Bildergalerie muss JavaScript eingeschaltet sein!

Goltzstraße

Streetview

Goltzstraße - Streetview
Anzahl der Galleriebeiträge1

Eine Kneipe, die längst zum Mythos geworden ist, ein Schokoladen-Laden, der früher mal eine Apotheke war und ein Café, das gleichzeitig ein Trödelladen ist. Außerdem: ein denkmalgeschütztes „Kachelhaus“ im Jugendstil, ein Bastel-Shop mit Kultstatus und der erste Hot Dog-Laden Berlins. Geschichten über besondere Häuser, Läden und Restaurants in der Goltzstraße… [mehr]

Goltzstraße

Die Straße der Besten

Goltzstraße - Die Straße der Besten

Zwischen der florierenden Akazienstraße und dem Marktplatzkönig Winterfeldtplatz wirkt die Goltzstraße wie ein gemütliches Wohnzimmer, in dem man zusammen sitzen und bei gutem Essen und ausgezeichneten Weinen gute Gespräche führen kann. Alteingesessene Schönberger, Studenten und Touristen lieben die Goltz für ihre entspannte Atmosphäre. Doch wer ist hier eigentlich wirklich zu Hause? Wer arbeitet und vor allem wohnt hier? Ein paar Goltz-Gesichter stellen wir Ihnen genauer vor… [mehr]

Goltzstraße

Litfaßsäule

Goltzstraße - Litfaßsäule

„In der Straße, in der das Fler lag, hatten wir uns kennengelernt und nahezu jeden Abend mit schlechter Luft und gealterter Popmusik in einem Café namens Mitropa verbracht, gut hundert Meter von hier entfernt – zu Beginn der Achtziger, die Leiser heute, halbwegs ernstgemeint, »die große Zeit«, nannte.“ In einem Berlin-Roman von Bernd Cailloux spielt die Goltzstraße eine Hauptrolle. Und auch andere Schriftsteller, Künstler und Kreative ließen sich von ihr inspirieren... [mehr]

Goltzstraße

Straßenschild

Goltzstraße - Straßenschild

Die Straßen in Schöneberg entstanden um das Jahr 1890 herum. Der Bebauungsplan Regierungsbaumeister James Hobrecht aus dem Jahr 1862 orientierte sich damals an den Feldwegen entlang den Schöneberger Wiesen. Die Goltzstr. mit ihren typischen Gründerzeithäusern war im Übrigen schon früh an die große Stadt angebunden: Bereits 1887 fuhr eine Dampfstraßenbahn von der Hauptstraße durch die Goltzstraße und Maaßenstraße zum Nollendorfplatz. Kurze Zeit später wurde sie von der elektrischen ... [mehr]