Fr21.09.
13:00 - 17:00

Fr, 13:00 - 17:00

Die Schöne Straße

mit Katja Weber und Holger Klein

Kaum eine Straße in Berlin vereint so viele Gegensätze, kaum eine Straße spiegelt in ihrem Mikrokosmos unsere Hauptstadt so wider, wie die Potsdamer Straße. Auf ihren knapp drei Kilometern versammelt sie so ziemlich alles, was Berlin ausmacht: Großstadtflair und Dörflichkeit, Luxus und Elend, Anonymität und Nachbarschaft. Die Potse steckt voller Geschichten und Geschichte. Grund genug für radioeins, um am 21. September live von hier senden...

Holger Klein und Katja Weber in der Potsdamer Straße © radioeins/Krüger

„Wie da von allen Seiten die Verkehrsströme heranbrausen, die Elektrischen, die Autos, die hastenden, nah ihrem Ziel hingepeitschten Menschen, wie sich das immerfort verknäuelt und wieder entwirrt, abschwillt und abebbt, wie das wogt und treibt und flutet und sich nie erschöpft...“

Was der kunstkundige Autor Paul Westheim anno 1929 über die Potsdamer Straße schrieb, gilt auch heute noch. 30.000 Autos quälen sich täglich durch diese Magistrale, die viele Wandlungen vollzogen hat: Vom anfänglich hochherrschaftlichen Boulevard, über das urbane Zentrum für Kunst, Kultur und Medien in den 1920er Jahren, bis hin zur abgewrackten Milieu-Meile nach dem Zweiten Weltkrieg.
 
Die Potsdamer Straße ist eine Art Lupe mit fast allen Facetten, die Berlin zu bieten hat. Wer auf die Potse – wie sie die meisten Berliner gern nennen – schaut, kann darin die unterschiedlichen Gesichter der Stadt wiederfinden. In den vergangen Jahren durchlebte die Straße erneut einen Wandel. Das Ergebnis ist eine derzeit kuriose und einzigartige Mischung:
 
Zwischen Dönerbuden und Tabledance-Bars siedeln sich immer mehr Kunstgalerien und Designerläden an, die Edel-Boutique eröffnet neben dem 99 Cent Laden, das Hipster-Lokal neben dem Wettbüro.
 
Und am Freitag, den 21. September 2018, ist dann auch noch radioeins mittendrin!
 
Wir erklären die Potsdamer Straße zur nächsten „Schönen Straße“ und senden live aus einem der geschichtsträchtigen Orte der Straße – dem Wintergarten-Varieté! Hier treffen die Moderatoren Katja Weber und Holger Klein auf Menschen, die in der Potse leben oder arbeiten.

 
Für die radioeins-HörerInnen winkt beim live aufgeführten Straßenkrimi „Die volle Dröhnung Potsdamer“ und der „Junge unterm Fenster“ hat wieder tolle Konzerttickets dabei. Außerdem in der Schönen Straße zu Gast: Autor Sebastian Lehmann mit einer Geschichte über die Potsdamer Straße und die Berliner Band Milliarden – Fans der Potse – spielen für uns live und unplugged.
 
radioeins arbeitet an seiner Street-Credibility und meldet sich am 21. September von 13 bis 17 Uhr live aus der Potsdamer Straße – eine der wohl spannendsten Straßen Berlins...

16:40

Die schöne Straße

Zuhause in der Potsdamer Straße: Sebastian Lehmann

Unser letzter Gast in der Schönen Straße ist der Autor Sebastian Lehmann. Er wohnt seit fast zehn Jahren in der Potsdamer Straße. Wie alle echten Berliner kommt er aber eigentlich aus Süddeutschland.

Sebastian Lehmann © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger

Aus dem radioeins-Programm könnten Sie Sebastian Lehmann mit seiner Rubrik Elterntelefonate kennen. Jede Woche gibt es eine tiefgründige Konversation zwischen ihm und seinen Eltern zu hören. Der Autor präsentiert uns ein Elterntelefonat live auf der Straße.
 
Zunächst stellen Katja Weber und Holger Klein ein paar Fragen an den ausgewiesenen Potsdamer Straße-Kenner.

Sebastian Lehmann © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger
Download (mp3, 6 MB)
16:10

Die schöne Straße

Milliarden

Die Band Milliarden kommt nicht nur aus Berlin, sie widmet sich auch musikalisch dieser Stadt. "Berlin" ist der Titelsong ihres zweiten Albums. Die neuen Songs der Milliarden sind eine Hommage an die Hauptstadt geworden.

Ben Hartmann von Milliarden © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger

Irgendwo zwischen Punk und Indie-Rock, zwischen Euphorie und Melancholie haben Ben Hartmann und Johannes Aue ihren Sound gefunden.
 
Und es gibt natürlich einen guten Grund, warum die Milliarden bei uns in der Schönen Straße zu Gast sind – auch sie sind Fans der Potsdamer. [mehr]

Ben Hartmann von Milliarden © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger
15:10

Die schöne Straße

Geschichten aus der Potsdamer Straße

Dass die Potsdamer Straße ein Füllhorn an Geschichten und Geschichte ist, wird einem spätestens klar, wenn man das sehr dicke Buch "Die Potsdamer Straße. Geschichten, Mythen und Metamorphosen" in der Hand hält.

Sibylle Nägele und Joy Markert © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger

2006 hat das Autorenpaar Sibylle Nägele und Joy Markert dieses sehr liebevoll und detailgetreue Werk über eine der bedeutendsten Straßen Berlins herausgebracht, inzwischen auch schon mehrfach überarbeitet und ergänzt. Keine Frage, dass wir die beiden Potse-Kenner auch unbedingt in der Schönen Straße mit dabei haben wollten.
 
Katja Weber und Holger Klein begrüßen Sibylle Nägele.

Sibylle Nägele und Joy Markert © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger
Download (mp3, 10 MB)
14:20

Die schöne Straße

Der Junge unterm Fenster - für Fiona

Altmodisch, romantisch oder einfach wahnsinnig? Er stellt sich mit seiner Gitarre unter das Fenster der Angebeteten, um diese mit einem Lied zu überzeugen.

Der Junge unterm Fenster - Anton Schutt © radioeins/Nehm
radioeins/Nehm

Er lernt viele Frauen kennen. Er verliert sie wieder. Er versucht sie mit einem Lied zurückzugewinnen. Anton Schutt ist: Der Junge unterm Fenster! Heute singt er in der Potsdamer Straße für Fiona gesungen. [mehr]

Der Junge unterm Fenster - Anton Schutt © radioeins/Nehm
radioeins/Nehm
Download (mp3, 2 MB)
14:10

Die schöne Straße

Hutdesignerin Fiona Bennett

Yoko Ono, Nadja Auermann und Brad Pitt lieben ihre Hüte und Wolfgang Joop meint: "Wer keinen Anlass hat, Fionas Hüte zu tragen, sollte sie wenigstens sammeln. Man weiß ja nie." Fiona Bennett ist eine der gefragtesten Hutdesignerinnen Deutschlands und verdreht mit ihren kunstvollen Kreationen der Modewelt den Kopf.

Katja Weber im Interview mit Fiona Bennett © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger

Seit 2012 ist die gebürtige Engländerin mit ihrem Hut-Palast in der Potsdamer Straße zu Hause - gleich gegenüber vom "Wintergarten".
 
Katja Weber und Holger Klein begrüßen Fiona Bennett in der Schönen Straße.

Katja Weber im Interview mit Fiona Bennett © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger
Download (mp3, 6 MB)
13:40

Die schöne Straße

Quartier Latin Berlin

Das große Buch über den legendären Musikladen und dessen Zeit

Echo & The Bunnymen, BAP, Gang of Four, Nina Hagen, New Model Army, Herbert Grönemeyer oder auch die Ärtze - sie waren alle hier! All diese Bands haben genau in dem Gebäude Konzerte gespielt, aus dem radioeins heute sendet. Denn dort, wo sich heute der Wintergarten befindet, existierte von 1972 bis 1989 eine der besten Konzertlocations der Stadt  – das Quartier Latin.

Marco Saß (links) Henry Steinhau © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger

Hier trat auf, was Rang und Namen hatte, sowohl national als auch international. Und nun hat der Sohn des damaligen Betreibers, Marco Saß, gemeinsam mit Henry Steinhau ein Buch über den legendären Laden herausgegeben, das genau heute erscheint.
 
Katja Weber und Holger Klein begrüßen Marco Saß und Henry Steinhau. [mehr]

Marco Saß (links) Henry Steinhau © radioeins/Krüger
radioeins/Krüger
Download (mp3, 10 MB)
13:10

Potsdamer Straße

Straßenschild

Die einstige Chaussee war der erste befestigte Reiseweg Berlins und wurde Ende des 18. Jahrhunderts als Verbindung zwischen den königlichen Residenzen Berlin und Potsdam angelegt. Aus den Pferdekutschen wurden Autos und Straßenbahnen, Busse und Fahrräder. Und aus der grünen Flaniermeile für Adel und Bourgeoisie wucherte ein urbanes Sammelbecken. Ein kurzer Audioguide über die Geschichte der Potsdamer Straße...

Potsdamer Straße - Straßenschild
radioeins/Warnow
Potsdamer Straße - Straßenschild
radioeins/Warnow
Download (mp3, 3 MB)

Die Schöne Straße

Die Potsdamer Straße zwischen Schöneberg und Tiergarten

Die Schöne Straße

Kaum eine Straße in Berlin vereint so viele Gegensätze, kaum eine Straße spiegelt in ihrem Mikrokosmos unsere Hauptstadt so wider, wie die Potsdamer Straße. Auf ihren knapp drei Kilometern ... [mehr]