We’re on Strike – der radioeins Radioday zum Thema Protest - Stimmrecht gegen Unrecht: Feminismus für Einsteiger*innen

Demonstration für Selbstbestimmung der Frauen in Berlin am 19.09.2020 © imago images/Emmanuele Contini
imago images/Emmanuele Contini
Demonstration für Selbstbestimmung der Frauen in Berlin am 19.09.2020 | © imago images/Emmanuele Contini Download (mp3, 6 MB)

"Stimmrecht gegen Unrecht" ist ein junges feministisches Kollektiv, das sich für die Selbstbestimmungsrechte von FLINT*-Personen einsetzt. Der Begriff FLINT steht für Frauen, Lesben, inter, nicht-binäre und trans Personen.

Slogan der Initiative ist "Feminismus für Einsteiger*innen", ihr Ziel: niedrigschwelligen Zugang zu feministischer und aktivistischer Arbeit zu schaffen. Sie setzten sich seit Jahren mit digitalen und öffentlichen Aktionen für die Anfang März 2022 beschlossene Abschaffung des Paragraphen 219a ein. Wir sprechen mit Leonie Vollmer, die fast seit Gründung der Initiative dabei ist.

Mehr Infos auf der Homepage: stimmrechtgegenunrecht.com