We’re on Strike – der radioeins Radioday zum Thema Protest - Die Rolle von Wissenschaft in Protestbewegungen

Weltweiter Fridays for future-Demonstration am 25.03.2022 in Turin © imago images/NurPhoto
imago images/NurPhoto
Weltweiter Fridays for future-Demonstration am 25.03.2022 in Turin | © imago images/NurPhoto Download (mp3, 6 MB)

Seit er 2018 zum ersten Mal von der schwedischen Schülerin Greta Thunberg verwendet wurde, verbreitete sich der #fridaysforfuture rasend schnell auf der ganzen Welt. Der ursprünglich von Schülern und Schülerinnen getragenen Protestbewegung für umfassende Klimaschutzmaßnahmen schlossen sich ebenso so schnell Parents, Students und Entrepreneurs for Future an, aber eben auch Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen als Scientists for Future.

Der Botaniker und akademische Direktor am Museum für Naturkunde in Berlin Dr. Gregor Hagedorn ist einer der Mitbegründer der deutschen Scientists-for-Future-Bewegung und spricht mit uns über die Bedeutung von Wissen in unserer Gesellschaft, aber auch die Rolle von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen im Zusammenhang mit Protest.