Radioday "Warum in die Ferne schweifen"

Tante Inge - Dias aus vergangenen Zeiten

Karsten Loh hat viel Platz in seiner Wohnung in Aschaffenburg freigeräumt, damit kistenweise die Fotos von Tante Inge reinpassen – denn die hat ordentlich geknipst in ihrem Leben, vor allem auf Reisen. 30.000 Fotos müssen es wohl gewesen sein.

Fotos von Ingeborg Loh auf Instagram © Instagram/@ingeborgloh
Fotos von Ingeborg Loh auf Instagram | © Instagram/@ingeborgloh

Skifahren, ohne Zeitangabe: zu sehen eine Berglandschaft im Schnee, vier Personen, darunter zwei Frauen in knallroten Skioveralls. 

Moskau, 21.10.1987: Zu sehen ungefähr 30 turkmenische Kinder mit weißen Pelzmützen und roten Lack-Stiefeln. 

Mittagspause an der Wanderdüne in Ägypten, 11.03.1993: Zu sehen ist sehr viel Sand, links ein roter Reisebus mit Schlafwagen, rechts Leute beim Essen auf Klappstühlen.

Damit haben Sie vielleicht eine Idee, wie vielfältig die Fotos von Tante Inge sind, die sie in ihrem Leben seit den 50er Jahren gemacht hat. 30.000 Bilder, viele sind auf Reisen entstanden, und viele kamen erst so richtig ans Tageslicht, als Tante Inge selbst ins Pflegeheim kam. Ihr Neffe, Karsten Loh, hat den Schatz entdeckt – und auf Instagram und Twitter zugänglich gemacht - für uns alle.

Nancy Fischer spricht mit ihm darüber.

Fotos von Ingeborg Loh auf Instagram © Instagram/@ingeborgloh
Instagram/@ingeborgloh
Download (mp3, 8 MB)