Beste Aussichten - gelebte Utopien

Bedingungsloses Grundeinkommen

Beim bedingungslosen Grundeinkommen wird allen Bürgern ein staatlich finanziertes Einkommen zugesichert - ohne Verpflichtung zur Arbeit oder zu anderen Gegenleistungen.

Miniaturfiguren auf Geldscheinen © imago/Christian Ohde
Wäre das nicht schön? Geld und soziale Sicherheit für alle | © imago/Christian Ohde

Wenn wir heute an unserem Radioday über "Beste Aussichten - gelebte Utopien" reden, kommen wir an Alternativen zur klassischen Arbeitswelt, zum Bürojob von 9 bis 17 Uhr, mit Lohnzettel und Jahresurlaub, am Thema Bedingungsloses Grundeinkommen kaum vorbei. Für viele Experten ist klar: Wenn in Zukunft Roboter immer mehr unserer Jobs übernehmen und gleichzeitig immer mehr Menschen auf der Welt leben, dann kann gar nicht mehr jeder von uns so viel Geld verdienen, dass er davon leben kann. 

1000 Euro für jeden, bedingungslos, egal, was er leistet – das könnte die Rettung sein.
Der Verein „Mein Grundeinkommen“ aus Berlin setzt das schon eine Weile lang um: Per Crowdfunding sammelt er Geld für bedingungslose Grundeinkommen. Und immer, wenn 12000 Euro gespendet wurden, gewinnt jemand ein Jahr lang jeden Monat 1000 Euro.

Knut Elstermann sprach darüber mit Michael Bohmeyer, dem Gründer von Mein Grundeinkommen.

Miniaturfiguren auf Geldscheinen © imago/Christian Ohde
imago/Christian Ohde
Download (mp3, 12 MB)