Radioday Rausch

Tripsitterin

Rauschzustände können ganz schön stark die Wahrnehmung verzerren, können dafür sorgen, dass Menschen Dinge tun, die sie „nüchtern“ nicht tun würden. Insbesondere bei psychedelischen Drogen kann die Wahrnehmungsveränderung so stark verändert sein, dass Menschen sich in gefährliche oder zumindest sehr unangenehme Situationen bringen können.

Das verschwommene Portrait eines Mannes © imago/Photocase/David-W-
Das verschwommene Portrait eines Mannes | © imago stock&people

Um dies zu verhindern gibt es sogenannte Tripsitter. Das sind meist erfahrene Drogenberater, die jemanden während eines Drogenrauschs begleiten. Wir haben mit Anette Hofmann gesprochen, sie ist seit 15 Jahren Tripsitterin.  

Das verschwommene Portrait eines Mannes © imago/Photocase/David-W-
imago stock&people
Download (mp3, 5 MB)