Radioday am 8. März

Warum die Trauer um früh verstorbene Babys anders ist

Etwa eine von fünf Schwangerschaften endet Schätzungen zufolge vorzeitig, meist in den ersten zwölf Wochen, aber oft eben auch später. Trotzdem sind Fehlgeburten ein Tabu-Thema und oft sind die Mütter damit allein.

Ein Paar steht an einem Grab auf dem Friedhof (Symbolbild) © imago images/Panthermedia
Ein Paar steht an einem Grab auf dem Friedhof (Symbolbild) | © imago images/Panthermedia

Den Platz, den diese Geschichten in der Gesellschaft bräuchten, bekommen sie oft nicht. Nadine von Kameke ist Journalistin und Trauerbegleiterin beim Verein "Verwaiste Eltern und Geschwister Hamburg".

Wir sprachen mit ihr über den Umgang mit Trauer, wenn man ein Kind verliert.

Ein Paar steht an einem Grab auf dem Friedhof (Symbolbild) © imago images/Panthermedia
imago images/Panthermedia
Download (mp3, 11 MB)