Herkunft – der Radioday am Pfingstmontag

Wie prägt das, was wir als Kinder essen und riechen, unser Leben?

Der Geruchs- und Geschmackssinn sind mit die stärksten Sinne vor allem, wenn es um unsere Erinnerungsfähigkeit geht.

Ein Kind riecht an einer Blume © radioeins/Chris Melzer
Ein Kind riecht an einer Blume | © radioeins/Chris Melzer

In wie weit uns unsere Herkunft auch in Geschmacksfragen für unser Leben prägt, warum man als Kind bestimmte Dinge gar nicht mag, aber warum dafür so ziemlich alle Menschen den Geschmack von Vanille lieben, erklärt uns der Lebensmittelwissenschaftler Prof. Dipl. Ing. Dr. Klaus Dürrschmid von der Universität für Bodenkultur in Wien.

Ein Kind riecht an einer Blume © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer
Download (mp3, 11 MB)