Herkunft – der Radioday am Pfingstmontag

Herkunft als Rätsel: Die Geschichte von Kaspar Hauser

Er gilt als eines jener mysteriösen Figuren, die noch immer die Fantasie der Menschen beflügeln.

Kaspar Hauser © imago images/KHARBINE-TAPABOR
Kaspar Hauser | © imago images/KHARBINE-TAPABOR

An einem Pfingstmontag vor knapp 200 Jahren tauchte ein ziemlich abgerissener Jugendlicher mit sehr eingeschränkten verbalen Fähigkeiten in Nürnberg auf und ließ verlauten, wer wolle ein Reiter wie sein Vater werden. Kaspar Hauser sei sein Name.

Jahrelang hätte er in einem dunklen Verlies gehaust und wurde lediglich mit Wasser und Brot versorgt. Bald wurden Stimmen laut, bei Kaspar Hauser könnte es sich um den eigentlichen Erbprinzen des Hauses Baden handeln.

Was über die mysteriöse Herkunft von Kaspar Hauser bekannt ist, verrät uns Alexander Biernoth, Stadtführer in Ansbach, die Stadt, in der Kaspar Hauser nach nur wenigen Jahren in Freiheit sein Ende fand.

Kaspar Hauser © imago images/KHARBINE-TAPABOR
imago images/KHARBINE-TAPABOR
Download (mp3, 8 MB)