Klimaethik

Was wir den kommenden Generationen schulden

Was Schulden wir künftigen Generationen? Das ist eine gewichtige Frage, die sich Kirsten Meyer gestellt hat. Und sie hat ein Buch mit genau dieser Überschrift ehrausgegeben. Steen Lorenzen spricht mit ihr über die Herausforderung Zukunftsethik.

Eine schwangere Frau © imago/PhotoAlto
Auf welche Abmachungen sollten wir uns einigen, damit es für die Menschen auf dem blauen Plaenten eine Zukunft gibt? | © imago/PhotoAlto

Es stellen sich elementare Fragen: Welchen Wert hat Existenz als solche? Was sind grundlegende menschliche Bedürfnisse? Und kann man diese gegeneinander aufrechnen? (Wie) kann man Glück berechnen? Was bedeuten Fairness und Menschlichkeit? Und welche Rechte und Ansprüche können zukünftige Generationen überhaupt haben?

Kirsten Meyer nimmt diese Fragen ernst und untermauert ihre Argumentation mit Zahlen und Statistiken zu einem Thema, das jeden etwas angeht. Ihr Fazit: Wenn sich gute, überzeugende Gründe finden lassen, warum wir auch uns ferner stehenden Menschen moralisch etwas schuldig sind, dann beeinflusst das unser Handeln. Es gibt also durchaus Anlass zum Optimismus.

Über ihr Buch "Was schulden wir künftigen Generationen?" sprach Steen Lorenzen mit der Autorin Kirsten Meyer.

Eine schwangere Frau © imago/PhotoAlto
imago/PhotoAlto
Download (mp3, 11 MB)
Was schulden wir künftigen Generationen? von Kirsten Meyer © Reclam
Was schulden wir künftigen Generationen? von Kirsten Meyer | © Reclam


Quelle: Reclam