Radioday "Fettecke"

Käthe Kruse performt „Maria-Kissen“

Geboren im Westfälischen, wurde Käthe Kruse als Mitglied der Berliner Musik- und Künstlergruppe Die Tödliche Doris bekannt. In den Jahren 1980 bis 1987 bewegte sich die Gruppe – wie z.B. auch die Einstürzenden Neubauten – in der Berliner Szene der sogenannten »genialen Dilletanten«.

Maria Kissen von Käthe Kruse
Maria Kissen von Käthe Kruse | © Käthe Kruse

Käthe Kruse trat als Schlagzeugerin, Sängerin, Performerin und Künstlerin mit der Gruppe in Konzerten und Ausstellungen unter anderem im Musée d’Art Moderne, Paris, im Museum of Modern Art, New York, und auf der documenta 8 in Kassel auf. Schon damals waren ihre Konzerte häufig zugleich Performances, und es entstanden aus oder für die Konzerte Bilder und Objekte sowie Filme und Videos. Und auch heute, an diesem Radioday, entsteht ein neues Video bei Käthe Kruses Performance „Maria-Kissen“.

Maria Kissen von Käthe Kruse
Käthe Kruse