Radioday "Fettecke"

Beuys und sein Einfluss auf die Kunstszene in der DDR

Eugen Blume studierte bis 1981 an der Humboldt-Universität zu Berlin Kunstgeschichte, Archäologie, Ästhetik und Kulturwissenschaften und beendete sein Studium über den Kunstbegriff bei Joseph Beuys.

Humboldt Universität Berlin © IMAGO / agefotostock
Humboldt Universität Berlin | © IMAGO / agefotostock

Dessen “Erweiterten Kunstbegriff“ machte Blume in der Ost-Berliner Künstlerszene bekannt und er engagierte sich im inoffiziell betriebenen „Aktionsraum Sredzkistraße 64“ in Berlin-Prenzlauer Berg. Eine Einladung Beuys nach Ost-Berlin scheiterte, Blume konnte Beuys nie persönlich treffen. Über Beuys Einfluss auf die Künstler der DDR sprechen wir mit dem ehemaligen Leiter des Hamburger Bahnhofs.

Humboldt Universität Berlin © IMAGO / agefotostock
IMAGO / agefotostock
Download (mp3, 14 MB)