Radioday "Babylon Berlin"

Achim von Borries - einer der drei Regisseure von Babylon Berlin

Auch in Bezug auf Drehbuch und Regie ist Babylon Berlin ein einmaliges Projekt. Die Serie ist das Gemeinschaftswerk der drei Regisseure Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries.

Babylon Berlin: Die Regisseure Achim von Borries, Henk Handloegten und Tom Tykwer (v.l.n.r.) © ARD/Ralf Succo
Babylon Berlin: Die Regisseure Achim von Borries, Henk Handloegten und Tom Tykwer (v.l.n.r.) | © ARD/Ralf Succo

Achim von Borries wurde 2004 mit dem Kinofilm „Was nützt die Liebe in Gedanken“ bekannt. Außerdem stammt das Anti-Kriegsdrama „4 Tage im Mai“ von ihm und er schrieb das Drehbuch für die Romanverfilmung von Hans Falladas „Jeder stirbt für sich allein“. Für „Babylon Berlin“ arbeitet Achim von Borries nun also im Trio.

Mehr über diese besondere Zusammenarbeit hat Steen Lorenzen im Gespräch mit Achim von Borries erfahren.

Babylon Berlin: Die Regisseure Achim von Borries, Henk Handloegten und Tom Tykwer (v.l.n.r.) © ARD/Ralf Succo
ARD/Ralf Succo
Download (mp3, 13 MB)