Radioday "Arm und Reich"

Bedingungsloses Grundeinkommen und sozioökonomische Ungleichheit

Keine existenziellen Nöte mehr für niemand, das verspricht das bedingungslose Grundeinkommen. Der Staat zahlt die Summe x und der Empfänger entscheidet, wie er das Geld verwendet. Es gibt nicht wenige, die glauben, dass die Corona-Krise macht die Einführung eines Grundeinkommens wahrscheinlicher.

Kleingeld in dem Münzfach eines Portemonnaies © radioeins / Chris Melzer
Kleingeld in dem Münzfach eines Portemonnaies | © radioeins/Melzer

Stephan Karkowsky spricht mit Kölner Armutsforscher Christoph Butterwegge über das bedingungslose Grundeinkommen und sozioökonomische Ungleichheit in Deutschland.

Kleingeld in dem Münzfach eines Portemonnaies © radioeins / Chris Melzer
radioeins/Melzer
Download (mp3, 11 MB)