Radioday "Arm und Reich"

Argentinien

Die Armut in Argentinien wird laut Experten als Folge der Corona-Pandemie deutlich steigen. Zu erwarten seien etwa 45 Prozent Arme in der Bevölkerung, zitiert die Zeitung "Clarin" (Onlineausgabe Donnerstag Ortszeit) einen Mitarbeiter der Päpstlichen Katholischen Universität in Buenos Aires, der die Armutsrate im Land erhebt.

Bewohner eines Slums in Buenos Aires mit Mundschutz © imago images/Agencia EFE
Bewohner eines Slums in Buenos Aires mit Mundschutz | © imago images/Agencia EFE

Katja Weber spricht über Armut und Reichtum mit Ivo Marusczyk, ARD-Korrespondent in Buenos Aires.

Bewohner eines Slums in Buenos Aires mit Mundschutz © imago images/Agencia EFE
imago images/Agencia EFE
Download (mp3, 6 MB)