Radioday am 1. Mai

Radioday Arm und Reich
radioeins

Was kostet die Welt?

Was hilft wirklich bei der Bekämpfung von Kinderarmut? Wie mächtig sind die Superreichen? Und hört bei Geld die Freundschaft auf? Am 1. Mai 2020 beleuchtet radioeins einen ganzen Tag lang die vielen Gesichter des Arm- oder Reichseins. Geschichten von Millionären und Mittellosen, von Notstand bis Wohlstand.

Der radioeins-Radioday "Arm und Reich"

Was kostet die Welt?

Den Gegensatz von Armut und Reichtum kannten schon die Menschen in der Antike. Mit der Einführung der Geldwirtschaft spaltete sich die Gesellschaft in Arm und Reich. Geld war sofort und unmittelbar mit Macht verbunden. Eine Tatsache, die sich bis heute nicht geändert hat und uns alle vor immer neue Herausforderungen und Probleme stellt.

Der radioeins-Radioday „Arm und Reich“ fragt:
Wie groß ist die Schere zwischen Arm und Reich wirklich – weltweit und vor der eigenen Haustür?

Von 9 bis 21 Uhr mit Stephan Karkowsky, Katja Weber, Marco Seiffert und MC Lücke.

Unsere ARD-Korrespondenten berichten aus Indien, Lateinamerika und Afrika. Wir blicken auf die aktuelle Forbes-Liste und lernen die reichsten Menschen der Welt kennen. Radioeins-Reporter Robert Ackermann besucht den ärmsten und wohlhabendsten Kiez Berlins. Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, diskutiert mit uns über die Einführung der Grundrente.

Börse und Wirtschaft – auch darum gehts natürlich am Radioday „Arm und Reich“. Gold, Aktien, Anleihen: Wie lege ich mein Geld in Corona-Zeiten an? Für das Auto haben wir einen, woanders gehen wir bedenkenlos auf Crashkurs: Beate Sander hat einen Führerschein für die Börse geschrieben. Mit 40 in Rente – Florian Wagner, sogenannter Frugalist, erklärt wie’s geht. Und wir wollen wissen: Wann wird das Thema Finanzen endlich zum Schulfach?

Und auch radioeins*Hörerinnen sind gefragt – beim Spiel „Auf der Jagd nach dem Zinseszins.“ Der Preis: Ein Klassiker unter den Gesellschaftsspielen, der zeigt: ohne Moos nix los. Es gibt Monopoly-Spiele in besonderen Editionen zu gewinnen!

„Was kostet die Welt – der Radioday Arm und Reich“ – 12 Stunden lang Interviews und Reportagen, Umfragen und Hintergründiges. Und ab 19 Uhr liefert MC Lücke dann seinen ganz persönlichen Soundtrack zum Thema. “Eat the rich”, “Shake your moneymaker”, Songs und Beats über Kohle, Zaster und Moneten.

Arm und Reich - Kies, Kohle und Moneten
radioeins
Anzahl der Audiobeiträge9

Radioday "Arm und Reich"

Nachgefragt

Haben Sie Angst davor, arm zu werden? Finden Sie, dass Reichtum in Deutschland gerecht verteilt ist? Verdirbt Geld den Charakter?

radioeins-Reporter Michael Hölzen hat sich in den vergangenen Tagen mal auf den Straßen von Berlin umgehört – mit dem gebotenen Abstand natürlich. Die Antworten der Menschen, die er traf, können Sie hier nachhören. [mehr]

Radioday "Arm und Reich"

Bedingungsloses Grundeinkommen und sozioökonomische Ungleichheit

Kleingeld in dem Münzfach eines Portemonnaies © radioeins / Chris Melzer
radioeins/Melzer
01.05.10:40
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Die Finanzmacht der Kirche

Vatikan in Rom © imago images/ULMER
imago images/ULMER
01.05.14:40
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Rettet die Arbeit

Kollegen arbeiten in einem Büro (Symbolfoto) © imago images/Westend61
imago images/Westend61
01.05.13:40
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Konjunktur nach Corona

Symbolfiguren der Börse, Bulle und Bär © imago images/photothek
imago images/photothek
01.05.10:10
Anzahl der Audiobeiträge1
Hubertus Heil (SPD), Bundesminister für Arbeit und Soziales © dpa/Kay Nietfeld
dpa/Kay Nietfeld
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Arbeitsminister Heil über die Grundrente gegen Altersarmut

Immer häufiger sieht man sie im Alltag, alte Menschen, die sich als Flaschensammler etwas dazu verdienen wollen. Weil die Rente nicht reicht, sind sie von Altersarmut.
[mehr]

Ein Geschäftsmann blickt aus einem modernen Bürogebäude © imago/Science Photo Library
imago/Science Photo Library
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Mit 40 in Rente

Bereits mit 40 in Rente gehen? Das verspricht die sogenannte FIRE-Bewegung aus den USA. Financial Independence, Retire Early - finanziell unabhängig werden, um sich frühzeitig in den Ruhestand zu verabschieden. [mehr]

Mit leeren Stühlen vor dem Brandenburger Tor in Berlin protestieren Gastronomen, Veranstalter und Hoteliers am 24.04.2020 gegen die unzureichenden Corona-Hilfe © imago images/snapshot
imago images/snapshot
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Gastronomen am Limit

Eins ist klar, die Corona-Krise wird wahrscheinlich einige Menshen reicher, aber viele auch ärmer machen. Zu den Menschen, die viel Geld verlieren, gehören die, die in der Gastronomie - und Event-Branche ihr Geld verdienen. [mehr]

Mit leeren Stühlen vor dem Brandenburger Tor in Berlin protestieren Gastronomen, Veranstalter und Hoteliers am 24.04.2020 gegen die unzureichenden Corona-Hilfe © imago images/snapshot
imago images/snapshot
Download (mp3, 6 MB)

Radioday "Arm und Reich"

Was hilft bei der Bekämpfung von Armut?

Ein Mann sucht in einer Mülltonne nach Lebensmitteln © imago images/Pixsell
imago images/Pixsell
01.05.15:10
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Nieder mit dem Finanzanalphabetismus

Ein Kind steckt Geld in ein Sparschwein © imago images/Westend61
imago images/Westend61
01.05.12:40
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Geld und Freundschaft

Frauen beim Shopping © imago images/ingimage
imago images/ingimage
01.05.12:10
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Reichtum als moralisches Problem

Christian Neuhäuser © imago images/teutopress
imago images/teutopress
01.05.11:10
Anzahl der Audiobeiträge1
Straßenschild Soldiner Straße / Koloniestraße in Berlin © imago images/Jürgen Ritter
imago images/Jürgen Ritter
Rubrik highlight
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Berlins ärmster und reichster Bezirk

Armut und Reichtum sind in Berlin manchmal ganz nah beieinander – zum Beispiel im gleichen Haus. Manchmal aber auch weit voneinander entfernt. In unserem Fall 25 Kilometer – zwischen dem Schlachtensee, einem der reichsten Viertel Berlins und dem Soldiner Kiez im Wedding, einem der ärmsten Kieze. [mehr]

Beate Sander © Nina Wellstein
Nina Wellstein
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Deutschlands berühmteste Aktionärin: Beate Sander

In Zeiten wie diesen sind Geschichten, die Mut machen, rar gesät. Eine dieser Geschichte ist die von Beate Sander. Sie ist Deutschlands berühmteste Aktionärin.
[mehr]

Arm und reich - weltweit

Radioday "Arm und Reich"

Lima

Zwei Männer schützen sich mit einer Pappe vor der Sonne in Lima © imago images/Agencia EFE
www.imago-images.de
01.05.18:40
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Argentinien

Bewohner eines Slums in Buenos Aires mit Mundschutz © imago images/Agencia EFE
imago images/Agencia EFE
01.05.15:40
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Südafrika

Ein Soldat ist in einem Slum in Johanneburg im Einsatz © imago images/Xinhua
imago images/Xinhua
01.05.17:10
Anzahl der Audiobeiträge1

Radioday "Arm und Reich"

Indien

Menschen stehen in einer Warteschlange in Indien © imago images/Pacific Press Agency
imago images/Pacific Press Agency
01.05.11:40
Anzahl der Audiobeiträge1
Denkpause
Anzahl der Audiobeiträge12

Radioday "Arm und Reich"

Penunse Philosophisch

Geistreiche Gedankenspiele von berühmten Persönlichkeiten zum Thema Arm und Reich. [mehr]

Sendungen

Radioday am 1. Mai

Arm und Reich

mit Stephan Karkowsky

Stephan Karkowsky
rbb / Jim Rakete
01.05.09:00

Radioday am 1. Mai

Arm und Reich

mit Katja Weber

Katja Weber
rbb/Jenny Sieboldt
01.05.12:00

Radioday am 1. Mai

Arm und Reich

mit Marco Seiffert

Marco Seiffert
rbb/Gundula Krause
01.05.16:00

Radioday am 1. Mai

Arm und Reich

mit MC Lücke

MC Lücke
MC Lücke
01.05.19:00
Anzahl der Audiobeiträge1