Die Musikanalyse

Closer von Nine Inch Nails

Musik verstehen mit Prof. Dr. Hartmut Fladt

Fladt ist Musikwissenschaftler und Komponist. In Gerichtsverfahren wird er ob seiner bestialischen Intelligenz oft als Gutachter herangezogen. Bei radioeins analysiert er jeden Montag einen Song und erklärt, warum er so funktioniert, wie er funktioniert.

Frontmann Trent Reznor von den Nine Inch Nails
Frontmann Trent Reznor von den Nine Inch Nails | © imago/ZweiKameraden

Nine Inch Nails kehren zum ersten Mal nach drei Jahren für eine Show in der Zitadelle wieder nach Berlin zurück. Das Musikprojekt um Trent Reznor und Atticus Ross hat sich mit den Jahren von Instrutrial-Wurzeln entfernt und ihr Klangspektrum erheblich erweitert. 

radioeins präsentiert die Nine Inch Nails heute Abend in der ausverkauften Zitadelle in Berlin-Spandau und unser Musikprofessort Hartmut Fladt analysiert aus diesem Grund ihren Song "Closer".

Frontmann Trent Reznor von den Nine Inch Nails
imago/ZweiKameraden
Download (mp3, 24 MB)


Prof. Fladts Fazit:

Hier treffen sich Industrial Noise Rock und Art Rock in einem verzweifelten, gewalttätigen Liebeslied. Alle Brutalitäten sind sehr innovativ inszeniert. Der abschließende "synthetische Engelsgesang" mischt das "reine" C-Dur mit den Moll-Blue Notes aus dem Blues.

Der Beitrag ist noch bis zum 02.07.2019 00:00:00 verfügbar.