Interview

Ulrike Haage

Ulrike Haage im Interview zu ihrem neuen Album "Himmelsbaum".

Sie ist eine Grenzgängerin, sie klingt nach Jazz oder nach Neoklassik oder nach Filmmusik, auch dann, wenn gar kein Film bespielt wird. Ulrike Haage - Komponistin, Pianistin und Hörspielmacherin - hat kaum etwas ausgelassen in ihrer Karriere.

Himmelsbaum von Ulrike Haage
Himmelsbaum von Ulrike Haage | © BPM

Ulrike Haage war Gründerin einer Frauenbigband, sie war in den 90ern sehr erfolgreich mit der Popband Rainbirds, sie nahm 2003 als erste Frau den deutschen Jazzpreis entgegen, sie hat mit jedem Soloalbum neues Terrain für sich entdeckt und vielen Hörspielen und Filmen den ganz entscheidenden Sound gegeben. Zum Beispiel Doris Dörries Spielfilm "Grüße aus Fukushima" oder zuletzt Volker Heises Dokumentation "Berlin 1945". Außerdem ist Ulrike Haage plattenaktuell mit dem Klavieralbum "Himmelsbaum", auf dem wir mit ihr gemeinsam Platz nehmen.

Marion Brasch begrüßt Ulrike Haage im radioeins-Studio im Babylon.

Mehr Interviews

Regener Pappik Busch
Universal

Sven Regener goes Jazz

im Gespräch

Morioh Sonder
Pressefoto

Morioh Sonder

Zu Gast im radioeins Studio

Sind
Pressefoto

SIND

Frau Gott von Trixsi (Cover)
Glitterhouse Records

Trixsi

Zu Gast im radioeins Studio

Marie Kaiser zusammen mit Alexander Schulz und Markus Kavka © radioeins/Jochen Saupe
radioeins/Jochen Saupe

Das pandemie-gerechte "Reeperbahn Festival"

Alexander Schulz & Markus Kavka im Interview

Wedge
Heavy Pysch Sounds Records

Wedge

Musik

Alle Interviews als Podcast abonnieren

Podcast: Interviews
radioeins

radioeins hat sie alle! Die besten Musiker im Studio oder am Telefon gibt es hier als Podcast zum Nachhören. [mehr]