Interview

The New Madness

Gitarrist Simeon Loth im Interview

Das international besetzte Quartett The New Madness ist momentan in Berlin beheimatet und heute ist ihr Debüt "After Hours" erschienen.

The New Madness
The New Madness | © Pressefoto

Die Band mag einen rauen, unpolierten Sound, wie ihn die frühen Black Keys repräsentiert haben. The New Madness präsentieren auf "After Hours" einen Mix aus klassischen Blues und Garage-Rock. Die Bandmitglieder kommen aus Kanada, Frankreich, Dänemark und Deutschland. Das Album ist unglaublich kraftvoll und Bjarke Sørensen hat genau die richtige Stimme für dieses Sound. Wenn man "After Hours" hört, möchte man diese Band am liebsten sofort live auf der Bühne erleben, aber das geht ja leider momentan noch nicht.

After Hours von The New Madness
After Hours von The New Madness | © Crunchy Frog

Mehr Interviews

Let's Do That von Yusuf Sahilli
Musszo Records

Yusuf Sahilli

live am Telefon

Circus Electric
Christoph Varga

Circus Electric

Live am Telefon

Sam Vance-Law
radioeins/Saupe

Sam Vance-Law

Zu Gast im radioeins Studio

Waking Dreams © radioeins/Jochen Saupe
radioeins/Jochen Saupe

Waking Dreams

im radioeins-Sommergarten im frannz

Jazzfest Berlin 2020
Jazzfest Berlin

Nadin Deventer über das Jazzfest Berlin 2020

Jetzt erst recht: Now is the time!

Musik

Alle Interviews als Podcast abonnieren

Podcast: Interviews
radioeins

radioeins hat sie alle! Die besten Musiker im Studio oder am Telefon gibt es hier als Podcast zum Nachhören. [mehr]