Interview & Livemusik

Ethan Gold

Gitarrenpop für Freund*innen von Elliott Smith oder Brendan Benson.

Ein bisschen kalifornischer Sonnenschein ist doch genau das richtige im trüben Berliner und Brandenburger November, oder? Und genau solchen bringt der im „San Francisco in den Jahren der Katerstimmung nach der Hippie-Zeit“ aufgewachsene Singer/Songwriter Ethan Gold heute ins „studioeins“ im Bikini.

Ethan Gold © Ben Gibbs
Ethan Gold | © Ben Gibbs

In musikalischer Form, versteht sich: Er stellt heute sein im Juni erschienenes neues Album „Earth City 1: The Longing“ vor, den ersten Teil einer Tetralogie, die im kommenden Jahr fortgesetzt wird.

Nachdem eine Kopfverletzung es ihm eine Zeitlang unmöglich machte, zu kommunizieren und neue Musik zu veröffentlichen, beschäftigt er sich auf diesem Werk mit Themen wie Entfremdung und Verbundenheit. Herausgekommen ist bittersüßer, melodieverliebter Gitarrenpop für Freund*innen von Elliott Smith oder Brendan Benson, der den Blick auf die vermeintlich kleinen, aber doch wichtigen und schönen Dinge des Lebens lenkt und diese zelebriert.

Ethan Gold © Ben Gibbs
Ben Gibbs

Mehr Interviews

Palo G
Dana Tomos

Palo G

Zu Gast im "studioeins Open-Air" auf der Dachterrasse im Bikini

Tim Neuhaus
Andreas Hornoff

Tim Neuhaus

im Gespräch

Christiane Falk zusammen mit Thees Uhlmann © Christiane Falk
Christiane Falk

Thees Uhlmann

Fil Bo Riva
Pressefoto

Fil Bo Riva

Im Telefoninterview

Malakoff Kowalski
picture alliance/dpa | Annette Riedl

Malakoff Kowalski

Vor seinem Konzert am 18. November im Konzerthaus Berlin

Love Machine
Love Machine

Love Machine

im Telefoninterview

Musik

Alle Interviews als Podcast abonnieren

Podcast Musik-Interviews
radioeins

radioeins hat sie alle! Die besten Musiker im Studio oder am Telefon gibt es hier als Podcast zum Nachhören. [mehr]