Interview

Aeham Ahmed

im radioeins-Sommergarten im frannz

Durch sein Spiel in der Trümmerlandschaft Syriens wurde der Pianist Aeham Ahmed zu einer internationalen Symbolfigur für die Hoffnung auf Frieden. Die Bilder gingen um die Welt...

Aeham Ahmad © radioeins/Saupe
Aeham Ahmad | © radioeins/Saupe

2015 entschied sich der Syrische Musiker zur Flucht, es ging einfach nicht mehr weiter. Er nahm die gefährliche Route übers Mittelmeer und gelangte über die Balkanroute nach Deutschland. Seine Familie blieb in Syrien zurück. Mit seiner Musik möchte Aeham Ahmed die Kulturen und Religionen zusammenführen, einen Weg für den Frieden ebnen. Hier in Deutschland kümmerten sich u.a die Sportfreunde Stiller und Judith Holofernes um Aeham Ahmed und gaben ihm die Chance wieder Musik zu machen und aufzutreten. Mittlerweile ist er Beethoven- Preisträger, hat seine Biographie veröffentlicht und mit Freunden sein Debütalbum "Yarmouk-Music For Hope" eingespielt.

Wir freuen uns sehr, das Aeham Ahmed heute zu uns in den Sommergarten kommt.

 

Aeham Ahmad © radioeins/Saupe
radioeins/Saupe
Aeham Ahmad © radioeins/Saupe
Aeham Ahmad | © radioeins/Saupe

Mehr Interviews

Arlo Parks © Charlie Cummings
Charlie Cummings

Arlo Parks

Moka Efti Orchestra
Steven Haberland

Moka Efti Orchestra

Kazu
K7!

Kazu Makino

Zu Gast im radioeins Studio

Felix Meyer (r.) und Andreas "Spatz" Sperling © radioeins/Saupe
radioeins/Saupe

Felix Meyer & Andreas Spatz Sperling

im radioeins-Sommergarten im frannz

Evelinn Trouble © Marion Brasch
Marion Brasch

Evelinn Trouble

Zu Gast im radioeins Studio

Tiflis Transit
radioeins/Jochen Saupe

Tiflis Transit

im frannz

Musik

Alle Interviews als Podcast abonnieren

Podcast: Interviews
radioeins

radioeins hat sie alle! Die besten Musiker im Studio oder am Telefon gibt es hier als Podcast zum Nachhören. [mehr]