Musik in der radioeins Dachlounge

China Moses

China Moses
China Moses | © MPS

Die Tochter der Jaz Sängerin Dee Dee Bridgewater hat die Gesangskünste ihrer Mutter geerbt. Bekannt wurde China Moses 2008 mit dem Album "This One's For Dinah", einer Hommage an die legendäre Dinah Washington.  

Ihr neues Album „Nightintales“ besteht erstmalig komplett aus Eigenkompositionen. Unterstüzt von dem britischen R&B- und HipHop-Produzent Anthony Marshall präsentiert das Album einen Mix aus Jazz, Soul, R&B, Blues und Pop.  

"Wir wollten zeitlose Musik machen, etwas, das man in vielen Jahren noch hören kann", so die Sängerin. "Es sollte so live wie möglich klingen und doch so verdichtet, wie in den alten Jazzsongs. Die waren auch meist nur zwei, drei Minuten lang. Unser Album dauert gerade mal 50 Minuten. Aber da ist alles drin. Die langen Versionen gibt es dann im Konzert.“

Das kann man morgen überprüfen, wenn China Moses ihr neues Album im "Greetchen" vorstellen wird. Vorab ist sie zu Gast in der Dachlounge.

China Moses
MPS