Mo 28.06.
2021
20:10

Interview + Theater

RambaZamba Zapatista

Das Leben und Werk des Dichters Oscar Wilde als Jazznovelle für eine Frau in 14 Stimmen trifft auf die Performance des RambaZamba-Ensembles.

Mikrofon im radioeins Studio
Mikrofon im radioeins Studio | © radioeins

Klingt irgendwie nach einem wilden Ritt, der vom Aufstieg und Fall von Oscar Wilde und dem Nachdenken über Gesellschaft und Machtverhältnisse handelt. Wir sind gespannt, was die Regisseurin, die Schauspieler*innen und auch die Musiker*innen uns vor der Premiere in ihrem benachbarten Theater in den Garten bringen: Auf jeden Fall den antikapitalistischen Aufschrei der Zapatisten: "Ya Basta! Es reicht!".

Marion Brasch hat sich mit der Regisseurin Evelyn Dörr unterhalten.