Interview und Lesung

Nils Heinrich

Seit dem Jahr 2000 tritt der ursprünglich zum Konditor ausgebildete Nils Heinrich auf Berlins Lesebühnen und Offenen Bühnen auf. 2005 beteiligte er sich an der Begründung der Brauseboys, die sich mittlerweile zu einer der renommiertesten und am besten besuchten Lesebühnen Berlins entwickelt haben.

Nils Heinrich © Pressefoto
Nils Heinrich | © Pressefoto

Sein aktuelles Buch "Wir heißen hier alle Ronny, auch die Jungs" spannt über viele Kurzgeschichten einen Bogen vom Leben in der DDR hin zur aktuellen Situation rund um Corona. Wie er beispielsweise gelernt hat, dass die nach typischen DDR-Essen aussehenden Döner keine nordhessische Spezialität sind. Nils Heinrich hat auch sonst einiges zu erzählen über die alte ostdeutsche Republik und die schöne neue Republik nach der Wiedervereinigung. Beim Thema Ökologie sind wir beispielsweise wieder ganz vorn mit dabei: Der Meeresspiegel steigt - also bauen wir die Autos höher. Des Weiteren berichtet Nils Heinrich vom kalten Intimitätsentzug der Corona-Ferien.

Wir begrüßen Nils Heinrich im radioeins-Sommergarten.

Nils Heinrich © Pressefoto
Pressefoto
"Wie heißen hier alle Ronny, auch die Jungs" (Buchcover) © Eulenspiegel Verlag
"Wie heißen hier alle Ronny, auch die Jungs" (Buchcover) | © Eulenspiegel Verlag