Theater

Ibsens Wildente im Deutschen Theater

Wir sprechen mit Linn Reusse

Vor zwei Wochen hat "Die Wildente" von Henrik Ibsen in der Regie von Stephan Kimmig im Deutschen Theater Premiere gefeiert.

Linn Reusse (r.) im radioeins Sommergarten bei Marion Brasch
Linn Reusse (r.) im radioeins Sommergarten bei Marion Brasch | © radioeins/Lorenzen

Das Familien-Drama ist eine Emanzipationsgeschichte: Wie befreit man sich vorn einem übermächtigen Vater, der skrupellos seine Geschäfte betreibt und dabei auch in Kauf nimmt, dass Familienmitglieder auf der Strecke bleiben.

Die Inszenierung Kimmigs setzt hier einen besonderen Blick auf die Frauenfiguren in ibsens Stück. Eine davon wird von Linn Reusse gespielt, die uns heute im Sommergarten besucht.

Linn Reusse (r.) im radioeins Sommergarten bei Marion Brasch
radioeins/Lorenzen
Download (mp3, 11 MB)