Di 13.07.
2021
20:10

Vaganten Bühne

Fliegende Eier von Sarajevo - eine Familienrecherche

"Meine Eltern haben wieder 100 Kilo Gemüse auf dem Markt gekauft, als wenn es in Deutschland kein Gemüse geben würde. Das ganze Auto stinkt nach Paprika. Ich mag Paprika, aber das ist zu viel." Im Zentrum des Stücks "Fliegende Eier aus Sarajevo" steht Senna, die während des Bosnienkriegs (1992–95) in Deutschland geboren wurde und somit zu einer Zeit, über die niemand in ihrer Familie spricht.

"Fliegende Eier von Sarajevo": Natalie Mukherjee und Senita Huskić
"Fliegende Eier von Sarajevo": Natalie Mukherjee und Senita Huskić | © Fabienne Dür

Es existiert nur die Zeit vor dem Krieg und die danach, über das Dazwischen wird geschwiegen. Aufgewachsen zwischen zwei Kulturen, gleichzeitig Teil der Geschichte ihrer Familie und doch immer nur Beobachterin und zu einer anderen Welt gehörend, beginnt Senna mit dem Erwachsenwerden zu hinterfragen und zu begreifen.

Am 15. Juli feiert das Stück von Fabienne Dür und Senita Huskić Premiere in der Vaganten Bühne in Berlin-Charlottenburg.

Heute begrüßen wir Fabienne Dür und Schauspielerin Senita Huskić im radioeins Sommergarten.

 


 

Mehr Infos zu "Fliegende Eier von Sarajevo" in der Vaganten Bühne: www.vaganten.de