Di 22.06.
2021
20:08

Die Ausstellung im Gropius-Bau

Zheng Bo: Wanwu Council

Im Gespräch: Zheng Bo und Stephanie Rosenthal

Können Pflanzen Politik machen? Der Künstler Zheng Bo hat sich als Artist in Residence im Gropius Bau mit Pflanzen als politische Akteure beschäftigt.

Zheng Bo (re.) und die Direktorin vom Gropius Bau Stephanie Rosenthal im Gespräch mit Silke Super
Zheng Bo (re.) und die Direktorin vom Gropius Bau Stephanie Rosenthal im Gespräch mit Silke Super | © radioeins / Steen Lorenzen

Mit seiner aktuellen Ausstellung geht er nun verschiedenen Fragen nach: Wie können Pflanzen, insbesondere in Zeiten des rasant fortschreitenden Klimawandels, Teil einer politischen Idee werden? Wie lässt sich die Gleichstellung der Arten auf dem Planeten realisieren?

Während seines Aufenthalts im Gropius Bau vertieft Zheng Bo seine Recherchen zur Politik der Pflanzen im engen Austausch mit Wissenschaftler*innen. An den Halbmonaten des ostasiatischen Lunisolarkalenders lädt er die Öffentlichkeit zu Gesprächen, Spaziergängen oder Workshops ein.

Wie das genau funktioniert, fragen wir Zheng Bo, denn er kommt in unseren Garten und wird sicherlich auch dort mit den Büschen und Bäumen Kontakt aufnehmen.

Außerdem erfahren wir, ob die Direktorin des Gropius Baus auch schon gelernt hat, wie sie Pflanzen mehr Teilhabe ermöglichen kann, denn Stephanie Rosenthal ist ebenfalls zu Gast im radioeins-Sommergarten im Frannz.

Zheng Bo (re.) und die Direktorin vom Gropius Bau Stephanie Rosenthal im Gespräch mit Silke Super
radioeins / Steen Lorenzen
Download (mp3, 20 MB)
Zheng Bo Botanical Comrades
Zheng Bo Botanical Comrades | © Zheng Bo