Interview

Wer war Wolfgang Pohrt?

Verleger Klaus Bittermann würdigt einen unangepassten Intellektuellen

Die 80er und 90er Jahre sind wieder angesagt, Zeit, sich mit teils vergessenen oder heute eher unbekannten Intellektuellen dieser Zeit zu befassen. Die Volksbühne unternimmt eine kleine Zeitreise ins 20. Jahrhundert und lässt die Schauspielerin Sophie Rois Texte von Wolfgang Pohrt lesen.

Klaus Bittermann
Klaus Bittermann | © imago images/Matthias Reichelt

Als Anfang der Achtziger Jahre Wolfgang Pohrt die öffentliche Bühne betrat, wurde den Leser*innen schnell klar, dass da jemand einen neuen Ton anschlug. Pohrt verstand es, seine Thesen mit großer Schärfe zu formulieren. Seine Kritik an den Grünen und der Friedensbewegung ist legendär.

Der Verleger Klaus Bittermann hat eine umfangreiche Biografie über Pohrt geschrieben, in der er Sozialwissenschaftler und Publizisten als intellektuellen Unruhestifter beschreibt.

Warum wir auch heute Pohrts Texte wieder lesen sollten, erzählt uns Autor Klaus Bittermann.

Klaus Bittermann
imago images/Matthias Reichelt
Download (mp3, 22 MB)
Sophie Rois
Sophie Rois | © imago