Porträt

SchwuZ

Das SchwuZ wurde 1977 als erster alternativer Schwulenclub Berlins gegründet. Motto: Raus aus den Klappen, rein in die Straßen. Frei nach Rosa von Praunheims Film „Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt“. 

SchwuZ
SchwuZ | © Logo

Heute ist das SchwuZ ein wichtiger, in jeder Hinsicht diverser Veranstlatungsort in Neukölln, seit 2013 in der Rollbergstraße in der ehemaligen Kindl-Brauerei beheimatet.

Über die Geschichte des SchwuZ bis zum Lockdown sprechen wir mit Club-Chef Marcel Weber.