Berlin Photo Week

Olaf Heine: Saudade

Die Ausstellung "Saudade" zeigt rund 35 meist großformatige Arbeiten des renommierten Porträt- und Modefotografen Olaf Heine. Seit 2010 sucht er mit einem nachweisbaren Gespür für Form und Textur die Seele Brasiliens und lässt die Worte des legendären brasilianischen Architekten Oscar Niemeyer lebendig werden.

Torso (Back), Rio de Janeiro, 2012 © Olaf Heine
Torso (Back), Rio de Janeiro, 2012 | © Olaf Heine

"Das ganze Universum besteht aus Kurven. Kurven in der Architektur und im menschlichen Körper - und auch im Lebensgefühl. Wenn alles aus Kurven besteht, folgt nichts einer geraden Linie. Die Bilder zeigen nicht nur den Kurvenreichtum von Gebäuden und brasilianischen Frauen, sondern auch, wie flexibel das Leben ist und sich in einem ständigen Wandel befindet." Von der Intensität der Sehnsucht bis zur Leichtigkeit der Formen zeigt uns Olaf Heine ein faszinierendes, facettenreiches Land in seiner ganzen Schönheit.

Die Berlin Photo Week wird am 10. Oktober 2019 feierlich im Atelier der Chaussee 36 eröffnet. Dort zeigt Olaf Heine seine Serie "Saudade". Silke Super begrüßt Olaf Heine im radioeins-Studio im Babylon und spricht mit ihm über die Ausstellung.