Interview

MS Goldberg - Berlin bekommt ein jüdisches Theaterschiff

Ob durch jüdische Autoren, Komponisten, Musiker, Schauspieler oder Regisseure – Berlin war einmal die jüdische Theater- und Musikstadt. Nun hat eine Handvoll Musiker*innen, Komponisten und Künstler*innen ein besonderes Schiff vom Stapel gelassen: die MS Goldberg.

MS Goldberg
MS Goldberg | © Gregor Zielke

Das Theaterschiff möchte bekannte und vergessene, aber auch jüngere jüdische Künstler*innen und Stars glitzern lassen, an das Verlorene erinnern, das Gemeinsame feiern und dem Neuen eine Heimat geben.

In guter alter talmudischer Manier setzt das Projekt auf Austausch, wechselseitige Inspiration und die gegenseitige Akzeptanz von Minderheiten.

Über jüdische Musik, Theater und gute jüdische Küche, die es selbstverständlich auch an Bord geben wird, sprechen wir mit den Crewmitgliedern Max Doehlemann, Komponist und Pianist, und der Geigerin Liv Migdal.