radioeins-Sommergarten

Literaturfestival LIT:potsdam

Morgen startet das Literaturfestival LIT:potsdam im Garten der Villa Quandt in der Großen Weinmeisterstraße 46/47 in Potsdam. Mit dabei sind auch Jan Brandt und Anke Stelling.

Anke Stelling und Jan Brandt © radioeins/Jochen Saupe
Anke Stelling und Jan Brandt | © radioeins/Jochen Saupe

Morgen startet das Literaturfestival Potsdam Brandenburg: LIT:potsdam im Garten der Villa Quandt, Große Weinmeisterstrasse 46/47. Unter der Überschrift „Stadt und Land“ lesen Jan Brandt, Anke Stelling und Lea Streisand aus Werken, die sich mit ihren Erfahrungen der Gentrifizierung und den damit zusammenhängenden gesellschaftlichen Veränderungen beschäftigen.

So geht es in Jan Brandts „Ein Haus auf dem Land/Eine Wohnung in der Stadt“ um den durchgedrehten Immobilienmarkt zwischen Werteverfall und Wertsteigerung während Anke Stelling uns in „Schäfchen im Trockenen“ von den Folgen einer Wohnungskündigung erzählt.

Jan Brandt und Anke Stelling besuchen uns heute Abend im radioeins-Sommergarten vom Frannz und werden auch aus ihren aktuellen Büchern lesen.

Anke Stelling und Jan Brandt © radioeins/Jochen Saupe
radioeins/Jochen Saupe
Download (mp3, 21 MB)