Theater - Lili Epply ist die „Möwe“ am Berliner Ensemble

Wir sprechen mit der Hauptdarstellerin

Lily Epply
Julian Baumann
Lily Epply | © Julian Baumann Download (mp3, 15 MB)

Aus einem eindrucksvollen Vorsprechen der Schauspielerin Lili Epply am Berliner Ensemble ist diese Inszenierung entstanden. Epply sprach vor mit dem berühmten Monolog der Schauspielerin Nina in Tschechows Möwe.

Sarah Viktoria Frick, bekannt als Schauspielerin am Wiener Burgtheater, hat den berühmten Monolog mit Epply nun neu erarbeitet und führt Regie. Der neue Text entstand in der gemeinsamen Probenarbeit mit der junge Berliner Autorin und Schauspielerin Anne Kulbatzki.

Über Bühnenmonologe und die Kunst einen Abend auf der Bühne alleine zu stemmen, sprechen wir mit Lili Epply.