Kunst

Kennet Lekko

Der aus Tallinn stammende Künstler Kennet Lekko lebt und arbeitet seit fünf Jahren in Berlin.

Kennet Lekko im studioeins im Bikini Berlin
Kennet Lekko im studioeins im Bikini Berlin | © radioeins/Cora Knoblauch

In Zeiten von obsessiver Selbstdarstellung im Selfie-Format, spielt Lekkos Kunst mit jener Ästhetik und analysiert diese Prozesse in Verbindung zu seinen eigenen Erfahrungen. Mit kritischer oft ironischer Haltung setzt Lekko jene oberflächlichen, digital-passiven Dynamiken der Millennials in Szene, ohne dabei seine eigene Beeinflussung und Teilhabe an seiner Generation zu negieren.

Wie er diese Sichtweise genutzt hat, um auf dem Tegeler Rollfeld seine Spur zu hinterlassen, das werden wir heute Abend im studioeins erfahren. Kennet Lekko ist jedenfalls auch der Meinung: #KeinBerlinOhneKultur!

Kennet Lekko im studioeins im Bikini Berlin
radioeins/Cora Knoblauch
Download (mp3, 11 MB)