Gebrauchsanweisung fürs Zugreisen

Jaroslav Rudiš

Gespräch & Lesung

Jaroslav Rudiš ist unterwegs quer durch Europa, das Zugabteil ist sein zweites Wohnzimmer. Und das nicht erst seit gestern. Das Zugfahren wurde ihm quasi in die Wiege gelegt. Sein Großvater war Weichensteller, sein Onkel Fahrdienstleiter, sein Cousin Lokführer.

Buchcover Jaroslav Rudiš "Gebrauchsanweisung fürs Zugreisen" ©Piper
Buchcover Jaroslav Rudiš "Gebrauchsanweisung fürs Zugreisen" | © Piper

Wenn also jemand etwas von der Eisenbahn versteht, dann er. In seiner gerade erschienenen "Gebrauchsanweisung fürs Zugreisen" nimmt uns der tschechische Schriftsteller mit zu den schönsten Bahnhöfen, originellsten Bahnhofskneipen und lässt uns verstehen, warum es manchmal schön ist, nicht auf dem kürzesten Weg an sein Ziel zu kommen.

Heute Abend erzählt und liest er davon.

Buchcover Jaroslav Rudiš "Gebrauchsanweisung fürs Zugreisen" ©Piper
Piper