radioeins Sommegarten

Jan Peter Bremer

Ein verkrachtes Künstlerehepaar erhofft sich erlösenden Besuch von einem jungen Kunststudenten. Mit giftigen Paardialogen und Thrillerelementen arbeitet sich Jan Peter Bremer in seinem neuesten Roman zu absurden Pointen vor.

Jan Peter Bremer © Carsten Kampf
Jan Peter Bremer | © Carsten Kampf

Ein Text, der von Rezensenten als „Meditation über das Eigene und das Fremde, über Vorurteile und Wahrnehmung“ beschrieben worden ist. Der preisgekrötne Berliner Schriftsteller Jan Peter Bremer ist mit „Der junge Doktorand“ auf der Longlist des Deutschen Buchpreises gelandet. Bei uns landet er auf der Sommergarten Bühne im Frannz.