Social Media

Hebbel am Ufer startet TikTok-Kanal

Das Hebbel am Ufer macht jetzt Tiktok

Hebbel am Ufer (HAU)
Hebbel am Ufer (HAU) | © imago-images/ POP-EYE/Christian Behring

Sehr Kurze Videoclips, lustig, amüsant, manchmal schräg – TikTok gilt als liebste Socialmedia Plattform für Jugendliche. Witzig ja, aber ist das Kunst? Und könnte zeitgenössische Kunst die Plattform nicht auch für sich benutzen?

Das Hebbel am Ufer macht jetzt Tiktok. Denn: Wofür und für wen ist Theater da? Was kann eine Kulturinstitution von einer ermutigenden, kritischen Social-Media-Praxis lernen? Und umgekehrt – wie können Erfahrungen aus der künstlerischen Praxis über soziale Netzwerke geteilt werden und einen selbstbestimmten, aufgeklärten Umgang mit den sozialen Medien fördern?

Das Hebbel am Ufer startet gemeinsam mit dem Bildungskolletiv "erklär mir mal…" den Kanal „@theatern“ auf TikTok.

Wir sprachen darüber mit Stella Konstantinou vom HAU und Serkan Ünsal vom Kollektiv "erklär mir mal".

Hebbel am Ufer (HAU)
imago-images/ POP-EYE/Christian Behring
Download (mp3, 19 MB)