Interview & Livemusik

Erregung Öffentlicher Erregung

vor ihrem Auftritt im Lido

2015 debütierte die Band mit der Achse Hamburg-Berlin und alle waren sich einig: Die 80er sind wieder da!

Erregung Öffentlicher Erregung © radioeins/C. Knoblauch
Erregung Öffentlicher Erregung | © radioeins/C. Knoblauch

Aber EÖE haben sich einen eigenen Reim auf das so gern zitierte Jahrzehnt gemacht: Post-Punk trifft auf Anleihen bei Sonic Youth, krautige Beats auf sphärische Instrumentals. Der Sound der Bundesrepublik der frühen 80er ist der Ausgangspunkt für eine Transformation ins 21. Jahrhundert.

Die Songs heißen „Kacke in der Jacke“, „Blaue Zähne“ oder „Kein Bock auf Frühstück“. Es geht um Selbstentfremdung, um den Kater, darum nicht mehr Anfang 20 zu sein und trotzdem nicht zu wissen, wie das eigene Leben weitergeht. Um Zigaretten, Langeweile und die Nacht.

Zusammen mit Alexander Winkelmann spielen EÖE diese Woche im Berliner Lido. Und heute Abend sind sie zu Gast im studioeins.

Erregung Öffentlicher Erregung © radioeins/C. Knoblauch
radioeins/C. Knoblauch
Download (mp3, 7 MB)