radioeins-Sommergarten

Drei Schwestern Produktionen

Kultur-Not macht erfinderisch: Die drei Berliner Schauspielerinnen Eva Maria Sommersberg, Agnes Mann und Alina Rank haben die "Drei Schwestern Produktionen" gegründet. Das Ziel: neue Formate schaffen, mit denen es auch in Zeiten von Corona möglich ist, ein Publikum zu erreichen.

Eva Maria Sommersberg, Agnes Mann und Alina Rank - die Drei Schwestern Produktionen
Eva Maria Sommersberg, Agnes Mann und Alina Rank - die Drei Schwestern Produktionen | © radioeins/Jochen Saupe

Das erste Projekt: „Wodkavariationen“, eine zum Teil geskriptete, zum Teil improvisierte 8-teilige Filmserie über Sehnsucht und die Unterhaltungsbranche in der Krise. Eva Maria Sommersberg, Agnes Mann und Alina Rank schlüpfen dafür in die Rollen der drei Schwestern aus Anton Tschechows gleichnamigem Theaterstück.

In jeder der acht Folgen wird der Geburtstag der jüngsten Schwester Irina gefeiert und jedes Mal klingelt eine andere, bekannte Theaterfigur an der Tür. Zum Beispiel Medea, gespielt von Stefanie Reinsperger, der künftigen Tatort-Kommissarin aus Dortmund. Eine poetische, philosophische, verrückte, berauschende und manchmal sogar lebensbedrohliche Reise beginnt...

Finanziert werden sollen die Drei Schwestern Produktionen via Crowdfundwing. Ende Juli beginnen die Drehs mit einem Team renommierter Schauspieler*innen im Brandenburgischen Parstein. Wir wollen von Eva Maria Sommersberg, Agnes Mann und Alina Rank mehr erfahren über ihr derzeitiges Leben ohne die klassische Theaterbühne und über ihre neue, inspirierende Idee.

Eva Maria Sommersberg, Agnes Mann und Alina Rank - die Drei Schwestern Produktionen
radioeins/Jochen Saupe
Download (mp3, 17 MB)