Impro-Komödie / Fernsehen

Devid Striesow in "Das Begräbnis“

Die Beerdigung eines alten Patriarchen ruft seine Freunde, Familie und Feinde auf den Plan. Die Nachfahren und gebetenen wie ungebetenen Gäste werden mit Geheimnissen konfrontiert, die er Tote eigentlich mit ins Grab nehmen wollte. Das sorgt für ordentlich Konfliktpotenzial und Emotionen.

Das Begräbnis
Das Begräbnis (Darsteller) | © ARD Degeto/Georges Pauly

Das sorgt für ordentlich Konfliktpotenzial und Emotionen. Für seine neueste Impro-Komödie "Das Begräbnis" hat Regisseur und Grimme-Preisträger Jan Georg Schütte wieder einmal ein herausragendes Schauspieler:innen-Ensemble zusammengerufen. An nur zwei Drehtagen und von mehr als 50 Kameras aufgenommen, haben die Darsteller*innen alles gegeben.

Und der Clou: Die Geschehnisse rund um die Trauerfeier werden in jeder Episode aus Sicht einer der Hauptfiguren gezeigt.

Wir erzählen sie heute Abend aus der Sicht des Hauptdarstellers Devid Striesow

Das Begräbnis
ARD Degeto/Georges Pauly
Download (mp3, 17 MB)