Interview - Fotografieren bei minus 55 Grad: Gregor Sailer

Gregor Sailer
Madeleine Sailer
Gregor Sailer | © Madeleine Sailer Download (mp3, 18 MB)

Der österreichische Fotograf Gregor Sailer hat sich in den letzten fünf Jahren intensiv mit der Arktis beschäftigt. Nicht am Schreibtisch, sondern bei bis zu -55 Grad war er in Kanada, Grönland, Island und Norwegen unterwegs.

Fotografiert hat er dabei Forschungsstationen und militärischen Strukturen im Sperrgebiet. Entstanden ist so der Fotoband „The Polar Silk Road“ - Was die Idee hinter den Fotos ist und welche Herausforderungen die Arktis für ihn und seine analoge Großbildkamera bereithielten, das kann uns Gregor Sailer heute im Studio erzählen.