Interview

Chamäleon

Als am Abend des 12. März im Berliner Chamäleon die Produktion „Le Coup“ Premiere feierte standen die Zeichen bereits auf Corona-Lockdown und der traf am nächsten Tag auch das beliebte Berliner Variete-Theater. Seitdem tüftelt man dort wie vielerorts in der Veranstaltungsbranche an Überlebenskonzepten...

Anke Politz vom Chamäleon Theater © radioeins/Nennemann
Anke Politz vom Chamäleon Theater | © radioeins/Nennemann

So gibt es dort bis zum 31. Oktober ein Residenz-Labor für spannende Aufführungsformate der freien Szene zwischen Zirkus, Theater, Tanz und Luftartistik auch in Pandemiezeiten. Aber es wird parallel dazu in einem virtuellen Chamäleon-Proberaum auch an einem neuen Stück für das kommende Jahr gemeinsam mit der finnischen Kompanie Circo Aereo gearbeitet.

Über die aktuelle Situation und die zukünftigen Projekte sprechen wir heute Abend mit Anke Politz und Hendrik Frobel vom Chamäleon Theater.

Anke Politz vom Chamäleon Theater © radioeins/Nennemann
radioeins/Nennemann
Download (mp3, 17 MB)