Bauchredner

Hendrik Quast

Spill Your Guts – über die Kunst und die Notwendigkeit des Bauchredens

Für sein neuestes Projekt in den Sophiensälen lernte Performance- und Aktionskünstler Hendrik Quast die Kunst des Bauchredens, um sich der unheilbaren Krankheit Colitis ulcerosa als Künstler anzunähern.

Hendrik Quast
Hendrik Quast | © Florian Krauss

In einer Bauchredner-Performance bringt Quast Alltagserfahrungen mit Darmkrankheiten durch Unterhaltungskunst auf die Bühne und nähert sich auf diese Weise sichtbaren und unsichtbaren chronischkranken Körpern.

„Spill your Guts“ ist eine persönliches Bühnenstück, in dem er seine eigenen Erfahrungen mit der Krankheit verarbeitet: „Ich dachte bisher immer, dass ins Theater nur die gesunde Version meines Körpers passt. Doch dann merkte ich, dass ich auch anfangen könnte, die unversehrte Dramaturgie dieses Theaters zu brechen, um meinen kranken Körper verständlich zu machen“, erklärt Hendrik Quast.

Hendrik Quast
Florian Krauss
Download (mp3, 11 MB)