radioeins-Sommergarten

Axel Simon mit seinem Krimi-Roman "Eisenblut"

Nachdem uns Volker Kutscher mit seinen Georg Rath-Romanen in die kriminellen Abgründe der Weimarer Republik blicken ließ, entführt uns Axel Simon jetzt in das deutsche Kaiserreich, genauer ins Jahr 1888 in eine kleine erfolglose Detektei in Berlin-Kreuzberg.

Autor Axel Simon
Autor Axel Simon | © radioeins/Jochen Saupe

Der zu kurz gekommene ostpreußische Adelssprössling Gabriel Landow soll den mysteriösen Tod eines kleinen Ministerialbeamten aufklären und wird plötzlich selbst zur Zielscheibe.

Das erzählt der im Ruhrpott aufgewachsene und in Hamburg lebende Autor Axel Simon in seinem Kriminalroman "Eisenblut", der vermutlich Folgen haben wird.

Mehr dazu verrät uns Axel Simon vielleicht schon heute Abend bei Marion Brasch im radioeins-Sommergarten vom frannz.

Autor Axel Simon
radioeins/Jochen Saupe
Download (mp3, 17 MB)
Eisenblut von Axel Simon © Kindler
Eisenblut von Axel Simon | © Kindler