Theater

"Birthday Candles" mit Alexander Khuon

Wir sprechen mit dem Schauspieler vom Deutschen Theater

Stell Dir vor, du wirst 107 Jahre alt. Seit deinem 17 Lebensjahr backst Du an Deinem Geburtstag immer denselben Kuchen. Macht 90 Kuchen.

Birthday Candles
Birthday Candles | © Arno Declair

Der US-Dramatiker Noah Haidle erzählt in seinem Stück "Birthday Candles", jetzt zu sehen am Deutschen Theater Berlin, von Ernestine Ashworth und ihrem Leben zwischen 17 bis 107 Jahren.

Sie ist Tochter, Geliebte, Ehefrau, Mutter, Freundin, Tante, Schwiegermutter, Witwe und wird Ururgroßmutter. Sie will eine andere Frau sein als ihre Mutter, sich selbst verwirklichen. Und doch kommt alles anders als geplant. Nur der Kuchen bleibt immer gleich. "Eier, Butter, Zucker, Salz. Ganz schlichte Zutaten. Aber wenn du dich umdrehst und weit genug blickst, siehst du Atome, die seit der Schöpfung da sind," heißt es in Noah Haidles Generationenstück für zwölf Rollen und einen Goldfisch.

Humorvoll und bewegend erzählt „Birthday Candles“ von der Vision eines Lebens, von den Höhen und Tiefen und der Kraft der Liebe, die Vergangenheit Gegenwart und Zukunft verbindet.

Bei uns zu Gast war der DT-Schauspieler Alexander Khuon.