Theater

"stolpern"

Ein Jugendtheaterprojekt über den Rechtsruck

Für die heute 15-21jährigen in Deutschland sind die Biografien der durch den NS Verschleppten und Ermordeten die Geschichten von Menschen aus einem fernen Jahrhundert. Doch Ausgrenzung und rassistische und homophobe Beleidigungen erleben auch junge Menschen in der heutigen BRD.

Stolpern
Stolpern | © Michael Helbig

Die Theaterpädagogin Mai-An Nguyen hat knapp ein Jahr lang mit Jugendlichen aus Berlin und Cottbus gemeinsam an einem Theaterstück gearbeitet. Gemeinsam reflektierten die jungen Menschen, wie bestimmte Personengruppen auch heute Ausgrenzung erfahren, und sammelten über diese Erfahrungen Material für das Theaterstück.

Zugleich setzten sich die Jugendlichen mit sich selbst und ihren eigenen Lebensrealitäten auseinander: Welche Vorurteile haben sie übereinander? Mit welchen Vorurteilen sehen sie sich aufgrund ihrer Herkunft konfrontiert?

Und schließlich: In welcher Welt wollen sie leben? Mai-An Nguyen besucht uns mit den jungen Darstellern.

Stolpern
Michael Helbig
Download (mp3, 15 MB)