Interview und Lesung

„Russische Botschaften“

Yassin Musharbash ist live zu Gast

Investigativjournalist Yassin Musharbash präsentiert seinen Roman in einer Deutschlandpremiere in Kooperation mit dem Verlag Kiepenheuer & Witsch im Studio 1 Openair live vom Dach des Bikini Berlin.

Musharbash_Yassin_Autorenfoto
radioeins aktuell | © Andreas Krone

Was ist Wahrheit, was sind Fakenews? Und wie wird Desinformation als Mittel moderner Kriegsführung eingesetzt? Der neue Polit-Thriller von Investigativjournalist Yassin Musharbash „Russische Botschaften“ spielt in Berlin, der Hauptstadt der Spione. Eine Journalistin recherchiert für ein Nachrichtenmagazin über politischen Extremismus und stößt auf einen mysteriösen Todesfall. Der Mann, der von einem Balkon gestürzt wurde, entpuppt sich als russischer Agent. Die Spur führt ins Milieu krimineller Clans, zur Polizei und zum Verfassungsschutz. Als die Journalistin gemeinsam mit einem Kollegen in Brandenburg eine geheime Zentrale errichtet, geraten die beiden selbst in Gefahr. Der Autor hat sein Handwerk bei John Le Carré gelernt und bringt zugleich echte Sachkenntnis über extremistische Organisationen mit.

Investigativjournalist Yassin Musharbash präsentiert seinen Roman in einer Deutschlandpremiere in Kooperation mit dem Verlag Kiepenheuer & Witsch im studioeins Open Air live vom Dach des Bikini Berlin.

Interview und Lesung zum Nachhören:

Musharbash_Yassin_Autorenfoto
Andreas Krone