Interview - "Let‘s Just Be Friends" - eine Performance mit Simone Dede Ayivi

Simone Dede Ayivi
Dorothea Tuch
Simone Dede Ayivi | © Dorothea Tuch Download (mp3, 16 MB)

Die Performerin und Regisseurin Simone Dede Ayivi hat ein Bühnenstück geschrieben über die Kraft der Freundinnenschaft.

Freundschaften spielen in der Popgeschichte eine große Rolle – egal ob Musik, Filme oder TV-Serien. Dabei scheinen Männerfreundschaften sich in der Regel durch Abenteuer und schwierige Situationen zu managen, während beste Freundinnen lieber im Café hocken, lästern und sich gegenseitig die Typen ausspannen.

Dabei zeigt die (feministische) Geschichte, dass sich schon immer auch Frauen in engen Freundschaften unterstützt und durchs Leben getragen haben. Und, hey, braucht man als Frau unbedingt einen Ehemann, um Kinder großzuziehen und gemeinsam alt zu werden?

Simone Dede Ayivi hat darüber ein Bühnenstück geschrieben, über jene Kraft der sogenannten Freundinnenschaft. Es wird in den Berliner Sophiensälen aufgeführt. Wir sprechen darüber mit ihr.