Buch - "Ein Eis mit Jo"

Debütroman der Musikjournalistin Nadine Lange

Ein Eis mit Jo von Nadine Lange
Querverlag
Ein Eis mit Jo von Nadine Lange | © Querverlag

Viele radioeins-Hörer*innen kennen die Musikjournalistin Nadine Lange durch ihre Arbeit als Kritikerin im Soundcheck, wo sie regelmäßig am Freitag zu Gast ist. Sie arbeitet in der Kulturredaktion des Tagesspiegel und gehört zum Team des Queerspiegel. Jetzt ist ihr erster Roman erschienen.

Die Hauptfigur ihres Romans ist die queere Berliner Tätowiererin Jovana, genannt Jo. Sie hilft für einige Wochen beim Tourismusunternehmen ihres Onkels im kroatischen Hafenstädtchen Rovinj aus.

Eines Tages begegnet sie am Strand der Grafikdesignerin Anja, die mit ihren Kindern Paulina und Tim Urlaub macht. Frisch geschieden von deren Vater ist Anja froh, einmal rauszukommen aus dem heimischen Hamburg. Vom ersten Moment an fühlen sich die beiden Frauen zueinander hingezogen – und sie gehen nicht nur miteinander Eis essen.

Was Nadine Lange dazu bewegt hat, diesen Roman zu schreiben, ob ihr das schwerer gefallen ist, als Artikel über Musik zu verfassen, darüber sprechen wir mit Nadine Lange.